Origami Market Bag

Donnerstag! Wochenende! Was will man mehr? Und es liegt eine echt gute Woche hinter mir. Ich habe Blumen bekommen für einen klitzekleinen Gefallen und mich so sehr darüber gefreut, mein Bastelbuch, das ich bei der lieben Svenja (www.meinesvenja.de) gewonnen habe, ist heute angekommen, ich habe erfahren, dass ich bei einem tollen Trnd-Projekt mitmachen darf (dazu gibt’s später mehr), für meine Schlussverkaufsjacke und das schicke und vollkommen überflüssige Kleidchen wurden mir nachträglich nochmal 20% Rabatt gewährt und heute konnte ich noch einem lieben Menschen eine überraschende Freude machen. Und wenn ich überlege, fällt mir noch viel mehr Schönes ein. Muss man sich manchmal einfach bewusst machen.

Aber das ist ja nicht das Thema, denn fleißig war ich auch und habe ein neues Tutorial ausprobiert. Eigentlich nähe ich nicht so gerne Taschen, weil ich am Ende eigentlich doch immer dieselbe benutze, aber das musste ich einfach ausprobieren: Den Origami Market Bag. Hier mein Ergebnis (ich fürchte ich werde noch ein besseres Foto machen müssen)

12509851_10205682370876328_739821592046062615_n

Das Original ist scheinbar das hier: Lola Novas Origami Market Bag

aber ich habe hiernach genäht: Link zu Marja Katz‘ Origami Bag

Und was habe ich gelernt dabei? Erst die Anleitung KOMPLETT lesen! Ich wollte die Tasche doppelt nähen, mache ich meistens, weil das für mich ordentlicher aussieht und habe erst vorm Zusammennähen festgestellt, dass ich die beiden Teile spiegelverkehrt hätte ausschneiden müssen. Nunja. Mit ein bisschen gutem Willen und wenn man nicht so genau hinguckt, ist die Tasche doch sehr hübsch geworden. Die schönen Stoffe gab’s bei Tedox für kleines Geld und es war sicher nicht die letzte, die ich genäht habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.